KG Donrather Aggerpiraten e.V.

14.01.2009

Die Piraten auf der EVD-Tanzflöhe-Party. Im Weißen Haus startete gegen 19:00 die Party der EVD-Tanzflöhe. Seit 18:00 war der Eingang freigegeben und die Zuschauer und Feierlustigen strömten ohne Unterlass in den Saal. Die Tanzflöhe hatten wieder ein sehr gehaltvolles Programm auf die Beine gestellt. Leider konnte man die Kellner förmlich suchen, sie Frequenz wurde gegen 22:00 so selten, dass man aufstehen musste, um sein Bierchen selbst zu holen, was jedoch im totalen Gedränge in den Gängen und an der Theke die SItuation des Nichtdurchkommens nur verschärfte. An- und Abgänge der diversen Gruppen und Interpreten gestalteten sich so extrem schwierig und langwierig.  Nichts desto trotz haben sich die Piraten sehr wohl gefühlt.



24.01.2009
Herrensitzung in Donrath. Die Männerwelt stand wieder Kopf. Im seit Mitte November ausverkauften Saal des "Weißen Hauses" boten die Aggerpiraten unter der Leitung von Jürgen Döhler und Thorsten Bauer wieder ein buntes Feuerwerk guter Laune und Akrobatik zum Besten. Ob die Euskirchener "Palm Beach Girls", brasilianische Tänzerinnen der "Morenas do Brasil", ob Kölner Kräfte wie "Feuerwehrmann Kresse", oder "De Bickendorfer Knallköpp", ob Düsseldorf-Import "De Bunderwehr-Soldat" oder die Kölner Band "De Nüggele", den Aggerpiraten war nichts zu teuer um ihr männliches Publikum zu verwöhnen.
 
Eine brasilianische Tänzerin mit gelben Gewändern
Drei leichtbekleibete brasilianische Tänzerinnen mit ausladendem Kopfschmuck aus Federn
 Die Stripperin Leony war ein echter Glücksgriff: jung, natürlich, kess und freizügig, verdrehte sie den Männern gleich reihenweise die Köpfe und manch einer war dabei, der sich nachher dachte: WIESO habe ICH nicht den STUHL ersteigert???!

So "gewann" der Präsident eines befreundeten Vereines "Rheedter Rheinpiraten" und durfte sich exklusiv verwöhnen lassen.


Ein toller Bericht ist auch im Internet-Bereich des Lohmarer Stadtmagazins


HIER GEHTS LANG


An dieser Stelle auch

Vielen Dank an Klaus Löffler für die freundliche Überlassung der Bilder!

 
Die Tänzerin - noch bekleidet - bei ihrer Vorstellung

24.02.2009

Nubbelverbrennung in Donrath. Zusammen mit den Donrath Desperados ließen die Donrather Aggerpiraten den alten Brauch der Nubbel-Verbrennung am Veilchendienstag wieder aufleben. Traditionsgemäß werden dem „Nubbel“ alle Taten der vergangenen „tollen“ Tage aufgeladen.
Unter dem richterlichen Vorsitz des Präsidenten der Desperados, Reiner Hessler übernahmen die Aggerpiraten Ernst Langenberger die Anklage und Jessica Bauer die Verteidigung des Delinquenten. Nach einer zünftigen öffentlichen Gerichtsverhandlung in schönster Mundart wurde der Verurteilte durch Verbrennung hingerichtet. Ort der Handlung war das Weiße Haus in Donrath, dessen Wirt Achim Huhn auch den Nubbel stellte. Um die Kinder an diese Tradition heranzuführen war die Verhandlung und Hinrichtung bereits auf 20:30 Uhr vorverlegt worden. Hierdurch konnte der Spagat zwischen Brauchtum und Schulpflicht gelingen.


Mai 2009

Herzlichen Glückwunsch!

Wir gratulieren unseren Mitgliedern Monja und Achim Stähler zur Hochzeit. Wir freuen uns, dass wir daran teilnehmen durften und betrachten es als eine Ehre, dass sie in Piratenkluft geheiratet haben. Es war eine fantastische Feier, und wir hoffen, dass es auch für die beiden unvergesslich war.

16.08.2009
Beim 4. Lohmarer Entenrennen, welches maßgeblich vom Förderverein Pro Jugend veranstaltet wurden, übernahmen die Piraten die feste Verpflegung. Sie betraten damit für sich Neuland, schlugen sich aber großartig. Unten an der Agger wurde zur Mittagszeit ein Flossenlauf veranstaltet, bei dem alle Begeisterten, ob Kinder oder Erwachsene, mit Schwimmflossen an den Füssen um die Wette liefen. Es war ein Spass für Groß und Klein. Alles in allem ziehen die Aggerpiraten ein positives Resümee.

22.08.2009
Bei dem 4. Donrather Bolzplatzturnier siegten die Spieler des Aggergerüstbau Wahlscheid. Die Mannschaft siegte in einem Herzschlagfinale gegen die Mannschaft der Aggerpiraten. Zum ersten Mal seit dem ersten Turnier konnten die Aggerpiraten bei schönstem Wetter die Mannschaften begrüßen. Das Wetter und die gute Laune der Gäste bescherte den Aggerpiraten einen fantastischen Tag. Die eigens für die Kinder bestellte Hüpfburg fand auch ein lebhaftes Interesse und zahlreiche Besucher des benachbarten Spielplatzes ließen ihre Kinder auch bei den Piraten spielen.
Alles in allem ein gelungenes Turnier der Piraten.

14.11.2009
Die Sessionseröffnung gelang den Piraten in üblich großartiger Art. Der Saal verwandelte sich in eine fantastisch anzusehende Piratenhöhle, in der Schatzecke, Segel, Mast und Taue nicht fehlten. Jack, das Maskottchen der Piraten, blickte von seinem erhöhten Platz auf das bute Treiben herab.
Zahlreiche befreundete Vereine gaben sich ein StellDichEin bei den Aggerpiraten - angefangen bei den Tanzflöhen, über Hunnen, Deutzer Freibeuter, Kazi-Funken, Ahl Jecken und viele andere. Auch das Prinzenpaar Manfred I. und Marion II. kamen mit Gefolge und bereicherten ihrerseits die Veranstaltung.